Neu im Friedrichsbau-Varieté Stuttgart: UTOPIA

#friedrichsbauvariete #utopia

UTOPIA – ARTISTISCHE VISIONEN

Neu im Friedrichsbau-Varieté Stuttgart: UTOPIA

UTOPIA hat für jeden von uns eine andere Bedeutung. Für die einen ist es Frieden und Gleichberechtigung, andere sehen darin bedingungslose Akzeptanz oder ein Leben im Einklang mit der Natur. Was auch immer es ist, es gibt uns den Antrieb danach zu suchen.

So ergeht es auch der illustren Künstlerschar im Friedrichsbau Varieté, die die Grenzen des scheinbar Möglichen überwinden. Sie nehmen uns mit in eine zauberhafte Welt artistischer Visionen, in der die Erdanziehung außer Kraft gesetzt wird und das Rad des Lebens sich vor unseren Augen dreht. Mal wortgewandt und poetisch, mal mit artistischen Bildern, erzählen sie uns von der Leichtigkeit des Seins aber auch von den Herausforderungen auf unseren Wegen. Sie sind schillernde Charaktere, Träumer und Freigeister, die mit ihrer Akrobatik, ihrem Gesang und ihrer Sprache Diversität und zugleich Einheit zelebrieren. Die Welt mit offenen Augen wahrzunehmen, ihre Essenz im Herzen zu kultivieren und ihre Botschaft hinauszutragen, dafür leben sie. Gemeinsam begeben sie sich auf den Weg nach ihrem Utopia.

Was ist Utopia für Sie? Ist es ein ferner Ort; oder nur einen Wimpernschlag entfernt? Erleben Sie eine Show am Puls der Zeit, die Freiheit, Gemeinschaft und artistische Visionen vereint. Wir laden Sie ein auf eine impulsive, kraftvolle und lebensbejahende Reise nach UTOPIA.

Wir hatten Gelegenheit, einige Ausschnitte der Show im Vorfeld anzuschauen – wirklich sehenswert! Unter dem Link finden Sie einige Show-Fotos vorab: Hier klicken.
MK Schechler, N-News.de

Das Friedrichsbau Varieté Ensemble UTOPIA erwartet Sie!

VORVERKAUF:
Friedrichsbau Varieté
Siemensstraße 15 / 70469 Stuttgart
Tel: 0711 225 70-70 / Fax: 0711 225 70-75
tickets@friedrichsbau.de / www.friedrichsbau.de

MITWIRKENDE:
MERLIN: MASTER OF CEREMONY (Deutschland)
MARTIN FRENETTE: AERIAL-DOUBLE-ROPE (Kanada)
JAANA FELICITAS: DEUTSCHLANDS BESTE ZAUBERKÜNSTLERIN (2022)
GABRIEL DROUIN: CYR WHEEL (KANADA)
OKSANA SOBOLIEVA: GESANG (UKRAINE)
MARCO NOURY: AERIAL-STRAPS (DEUTSCHLAND)
MONIQUE SCHRÖDER: GYMBALL ARTISTIC (DEUTSCHLAND)
KONSTANTIN KOROSTYLENKO: CONTEMPORARY JONGLAGE (UKRAINE)
YA MAYKA: AERIAL-SPIRAL (POLEN)
OFELIA GREY: HULA HOOP & JUGGLING STICKS (DEUTSCHLAND)
INNA ZOBENKO: SPINNING-PLATE (UKRAINE)

Regie/Bühnenbild: Ralph Sun
Lichtdesign: Torsten Schulz
Sounddesign: Rainer Lolk
Bühnenbau: Werner Fritzsche

Promotion