Festivalauftakt -“300 Jahre Schloss Bruchsal“

#schlossfestival #bruchsal

Festivalauftakt -“300 Jahre Schloss Bruchsal“

Premieren – Paukenschläge bei Tosca
Paukenschläge zum Auftakt des Bruchsaler Schlossfestivals: Giaccomo Puccinis Oper “Tosca” brachte italienisches Flair in den Bruchsaler Schlossgarten. Rund 2.000 begeisterte Opernfans genossen die konzertante Aufführung des Staatsoper Stuttgart unter der Leitung von Thomas Guggeis. Die italienische Sopraniston Maria Agresta als eifersüchtige Floria Tosca, der Tenor Martin Muehle und Bass Bariton Thomas Johannes Mayer zogen das Publikum in der Sommerabend-Atmosphäre in ihren Bann.

Eröffnung Schlossfestival Bruchsal am 28.07.2022. Foto © Markus Pfahler

“Es ist schon außergewöhnlich, eine Oper als Open-Air-Veranstaltung aufzuführen”, zeigte sich Dirigent Thomas Guggeis vom Bruchsaler Ambiente begeistert. Bruchsals Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick verband mit der Festival-Premiere den Wunsch, “dass jeder der kommenden Festival-Tage das Publikum so verzaubern möge”.

“Die Premiere ist toll gelaufen: tolle Sänger, tolle Akustik – das war ein Paukenschlag”, strahlte Martin Gantner, Musikalischer Leiter des Schlossfestivals”, in den Nachthimmel hinein.

Quelle / Mehr Infos zum Festival unter https://schlossfestival.bruchsal-erleben.de/

Promotion