Einstürzende Neubauten bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

#einstürzendeneubauten #mhparenaludwigsburg #schlossfestspieleludwigsburg

Einstürzende Neubauten bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Einstürzende Neubauten zu Gast in Ludwigsburg im Rahmen der Ludwigsburger Schlossfestspiele. Breite Klangwelten, konzentriert vorgetragen – passend zu den Schossfestspielen und dann trotzdem ganz anders. Klasse!

Dunkler Anzug, die Haare sind länger geworden. Blixa Bargeld, Frontmann der Einstürzende Neubauten startet mit enormer Präsenz und sichtbar hoch konzentriert auf der Bühne. Das Konzert ist nicht gewöhnlich, eher experimentell und doch Ton für Ton durchdacht, das merkt man den einzelnen Stücken an. Als Instrumente kommt da schon mal ein Einkaufswagen oder das Innenleben einer Turbine zum Einsatz. Das lang ersehnte Studioalbum, “Alles in Allem”, auf das Fans zwölf Jahre warten mussten und in dem Blixa viel autobiografisches Material verarbeitet, wird komplett präsentiert sowie Stücke aus früheren Alben: “Silence Is Sexy” (Die Befindlichkeit des Landes, Redukt und Sonnenbarke), “Alles wieder offen” (Nagorny Karabach, Susej); “Lament” (How Did I Die?). Knapp zwei Stunden breite Klangwelten beeindrucken die gut tausend Fans. Einen guten Einstieg in den Abend lieferte die Band Die Nerven aus der Region.
MK Schechler

Foto-Galerie zum Event bei uns: Hier klicken!

Einstürzende Neubauten bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

EINSTÜRZENDE NEUBAUTEN
21. Juni 2022 | Ludwigsburg

Künstlerhomepage: neubauten.org
Video „Stella Maris“: Hier klicken (YouTube)

In Kooperation mit den Ludwigsburger Schlossfestspielen:
Vom 5. Mai bis 16. Juli 2022
Ludwigsburger Schlossfestspiele 2022 – Ein Fest der Künste, Demokratie und Nachhaltigkeit
Fest Spiel Kalender und Tickets: https://schlossfestspiele.de/kalender#

Nach zwölf Jahren melden sich EINSTÜRZENDE NEUBAUTEN mit einem neuen Studioalbum zurück! Live zu hören ist das jüngste Werk der Klangkünstler am 21. Juni 2022 im Rahmen der “The Year Of The Rat Tour” in der Ludwigsburger MHP-Arena.

Was 1980 in der Mauerstadt Berlin seinen Anfang in ungestümen Noise-Konstruktionnen nahm, durchlief zahllose Metamorphosen und darf auch heute noch als Avantgarde bezeichnet werden.

Um zu vermeiden, dass das eindrucksvolle Werk die Band überflügelt, setzen sich Blixa Bargeld, N.U. Unruh, Alexander Hacke, Jochen Arbeit und Rudolf Moser stets neue künstlerische Ziele. Egal ob Theaterprojekte wie Heiner Müllers „Hamletmaschine“, das höchst experimentelle „Musterhaus“-Projekt, oder jüngst „Lament“, ein musikalisches Werk zum Ausbruch des ersten Weltkriegs, anhand der Geschichte der Zerstörung der belgischen Stadt Diksmuide während dieses Krieges – die Unberechenbarkeit der EINSTÜRZENDE NEUBAUTEN bewahrt sie davor, zu Artefakten zu verkommen und sichert ihnen einen Platz im Kanon der aktuellen Avantgarde.

Lokaler Veranstalter:
Music Circus Concertbüro – Charlottenplatz 17 – 70173 Stuttgart – www.musiccircus.de

Promotion