Aktuelle Stadt- und Erlebnisführungen in Ludwigsburg

#ludwigsburg

NICHTS WIE RAUS – Winter in the city!

Aktuelle Stadt- und Erlebnisführungen in Ludwigsburg

Das neue Jahr hat begonnen und mit den spannenden Stadtführungen von Tourismus & Events gibt es viele gute Gründe sich nach draußen an die frische Winterluft zu begeben: Geschichtsinteressierte, Gruselfans oder Naturliebhaber kommen dabei ebenso auf ihre Kosten wie alle kleinen und großen Märchenfreunde!

LUDWIGSBURG AUF EINEN BLICK – Kleine Einführung in die Stadtgeschichte
Eine Einführung in die Ludwigsburger Stadtgeschichte bietet die etwa einstündige Führung am Samstag, 15. Januar, um 14 Uhr. Hier gibt es Antworten auf die Fragen: Wo lebte Schiller? Warum verlaufen die Straßen in Ludwigsburg meist rechtwinklig? Und wer kam auf die Idee, drei Schlösser in einer Stadt zu bauen?
Treffpunkt ist am Brunnen im Mittleren Schlosshof. Kartenpreis: 6 Euro

DIE GEISTERFRAU IM SCHLOSSPARK – Schaurige Geschichten im Laternenschein
Am Donnerstag, 20. Januar, um 18 Uhr führt Xenia Busam alle Wagemutigen beim fahlen Schein der Laterne durch den Schlossgarten bis zur düsteren Emichsburg. Unter den dichten Baumkronen offenbart sie, was sich hier vor langer Zeit zugetragen hat – ein schauderhaftes Märchen von rastlosen Toten, Liebe und Schuld, Mord und Sühne. Eine Haftung für Leib und Seele kann nicht übernommen werden! (Teilnahme erst ab 14 Jahren empfohlen. Eigene Fackeln und Laternen dürfen gerne mitgebracht werden.)
Treffpunkt ist in der Mömpelgardstraße am Tor zum Blühenden Barock. Kartenpreis: 10 Euro
Weitere Termine: jeweils donnerstags am 10.2., 17.2., 3.3., 10.3. und 17.3.2022

DIE GEISTERFRAU IM SCHLOSSPARK – Schaurige Geschichten im Laternenschein. Foto © TOURISMUS & EVENTS LUDWIGSBURG
/ Benjamin Stollenberg

LUDWIGSBURG AUF EINEN BLICK – Kleine Einführung in die Stadtgeschichte
Eine Einführung in die Ludwigsburger Stadtgeschichte bietet die etwa einstündige Führung am Samstag, 22. Januar, um 14 Uhr. Hier gibt es Antworten auf die Fragen: Wo lebte Schiller? Warum verlaufen die Straßen in Ludwigsburg meist rechtwinklig? Und wer kam auf die Idee, drei Schlösser in einer Stadt zu bauen?
Treffpunkt ist am Brunnen im Mittleren Schlosshof. Kartenpreis: 6 Euro

NECKARBIOTOP ZUGWIESEN – Einzigartige Auenlandschaft
Eine Führung durch die rund 17 Hektar große Auenlandschaft entlang des Neckars bei zwischen Hoheneck und Poppenweiler findet am Sonntag, 23. Januar, um 13 Uhr statt. Eigens ausgebildete Neckar-Guides begleiten die Tour durch diese vielfältige Landschaft, berichten über deren Entstehung und entdecken gemeinsam mit den Teilnehmern die heimische Flora und Fauna. (Ein Fernglas kann gern mitgebracht werden und gute Schuhe sind ein Muss.)
Treffpunkt ist am Parkplatz Freibad Hoheneck, letzte Parkbucht Richtung Zugwiesen. Kartenpreis: 8 Euro

WINTERMÄRCHEN-SPAZIERGANG – Erzählreise durch das schlafende Blühende Barock
Winterzeit ist Märchenzeit! Am Sonntag, 23. Januar, um 15 Uhr nimmt Märchenhexe Steffi Groß und Klein mit auf einen winterlichen Spaziergang durch das schlafende Blühende Barock und erzählt dabei die schönsten Wintermärchen. Auf dem Weg wartet auch die ein oder andere wärmende Überraschung. (Für Kinder ab 4 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen.)
Treffpunkt ist in der Mömpelgardstraße, am Tor zum Blühenden Barock. Kartenpreis: 6 Euro pro Kind / 10 Euro pro Erwachsenen

SONNE, MOND UND STERNE – Himmlische Märchen am Monrepos
Spannende Geschichten von den Gestirnen am Himmel, dem Mann im Mond und über die Milchstraße weiß Märchenhexe Steffi bei dieser herrlichen Wanderung am Freitag, 28. Januar um 16 Uhr unter den uralten Bäumen am Schloss Monrepos zu erzählen! (Für Kinder ab 4 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen.)
Treffpunkt ist an der Bootsanlegestelle am Monrepos-See. Kartenpreis: 6 Euro pro Kind / 10 Euro pro Erwachsenen

LUDWIGSBURG AUF EINEN BLICK – Kleine Einführung in die Stadtgeschichte
Eine Einführung in die Ludwigsburger Stadtgeschichte bietet die etwa einstündige Führung am Samstag, 15. Januar, um 14 Uhr. Hier gibt es Antworten auf die Fragen: Wo lebte Schiller? Warum verlaufen die Straßen in Ludwigsburg meist rechtwinklig? Und wer kam auf die Idee, drei Schlösser in einer Stadt zu bauen?
Treffpunkt ist am Brunnen im Mittleren Schlosshof. Kartenpreis: 6 Euro

Aufgrund der landesweit geltenden Corona-Alarmstufe muss für die Teilnahme an unseren Stadtführungen ein 2G-Plus-Nachweis erbracht werden. Personen mit einer Boosterimpfung und Personen, deren Grundimmunisierung oder Genesung maximal 3 Monate her ist, sind von der zusätzlichen Testpflicht bei 2G-Plus ausgenommen.

Außerdem ist die Einhaltung spezieller Hygienevorschriften bindend. Dazu gehören Voranmeldung und Ticketerwerb in der Tourist Information Ludwigsburg, der gebotene Mindestabstand von 1,5 m zwischen den Teilnehmern und die Angabe der Kontaktdaten, um etwaige Infektionsketten im Nachhinein verfolgen zu können. Während der Führungen ist das Tragen eines medizinischen Mundschutzes dann notwendig, sofern der Mindestabstand nicht dauerhaft eingehalten werden kann.

Führungen für individuelle Gruppen können ebenfalls unter Einhaltung der genannten Maßgaben wieder gebucht und durchgeführt werden. Das ausführliche Programm mit detaillierten Angaben zu allen Führungen findet sich unter www.visitludwigsburg.de.

Quelle / Mehr Infos:
TOURISMUS & EVENTS LUDWIGSBURG
http://www.visitludwigsburg.de

Hier geht’s zu den Erlebnisführungen 2022: https://visit.ludwigsburg.de/fuehrungen

Promotion