Stuttgarter Innenstadt oder Onlinehandel: Hier gibt es die besten Schnäppchen!

#onlineshopping

Stuttgarter Innenstadt oder Onlinehandel: Hier gibt es die besten Schnäppchen!

Weihnachten ist nicht mehr allzu weit entfernt und die meisten Menschen machen sich auf, die Geschenke für ihre Liebsten zu besorgen. Die Möglichkeiten das passende Geschenk zu finden scheinen unendlich groß, vor allem, weil es im Netz ein echtes Überangebot an Online Shops gibt. Das Onlineshopping wird immer wichtiger für den gesamten Handel, denn die Menschen haben sich in den letzten Jahren immer mehr zum Bestellen im Internet hinreißen lassen. Das ist auch darin begründet, dass es im Internet viele Schnäppchen und Angebote gibt, so wie bei Mein Deal, die sich so im stationären Einzelhandel nicht finden lassen.

Die Händler vor Ort müssen dagegen auf althergebrachte Verkaufsmethoden setzen und haben nicht annähernd die Reichweite von Online Händlern. Doch trotzdem pilgern zum Wochenende oder nach Feierabend viele Menschen in die Stuttgarter Innenstadt, um dort ihre Geschenke für das anstehende Fest zu besorgen. Es stellt sich also die Frage, ob sich im Internet oder doch in der Stuttgarter Innenstadt besser einkaufen lässt und vor allem wo es die besten Schnäppchen gibt.

Die Vorteile des stationären Handels in Stuttgart
Die Stuttgarter Innenstadt ist ohne Frage sehr schön anzuschauen und vor allem die Königsstraße mit ihren vielen verschiedenen Geschäften zieht täglich viele tausende Menschen an, die dort essen gehen, einen Drink nehmen oder das Shopping genießen. Damit hat die Innenstadt bereits bessere Voraussetzungen als die ehemals beliebten Mall, die langsam aber sicher aussterben. Da die Straße zentral vom Bahnhof aus wegführt und so ein zentraler Anlaufpunkt in der Kesselstadt ist, können sich die Läden hier über sehr viel Laufkundschaft freuen.

Des Weiteren haben die Shopper hier die Möglichkeit direkt nach dem Einkaufen auch noch eines der vielen Restaurants zu besuchen und ein leckeres Abendessen zu genießen. Aber auch die vielen Bars und Kneipen sind sehr einladend und viele, die zuvor ihre Einkäufe erledigt haben, gönnen sich danach in einer dieser Bars den ein oder anderen Drink. Dies sorgt dafür, dass das Shopping zu einem Event wird. Es entsteht ein Erlebnischarakter durch die Verbindung von Shopping und Gastronomie, was vielen Menschen sehr gefällt. Im Internet dagegen besteht diese Möglichkeit nicht und Online Shopper neigen eher dazu, alles einzukaufen, zu bezahlen, vielleicht noch die Mails zu checken und dann etwas anders zu machen. Das Shopping im Netz ist demnach mehr Zweck als Freude. Der Vorteil vom Einkaufen in einer echten Innenstadt liegt hier ganz deutlich auf der Hand, denn die Shopper in der Stuttgarter Innenstadt schätzen das Ambiente und die Möglichkeit, das Shopping mit anderen Freizeitaktivitäten oder gesellschaftlichen Events zu verknüpfen.

Die Vielfalt der Läden vor Ort
Dass die Königsstraße in Stuttgart schön und lang ist, sorgt dafür, dass dort auch sehr viele Ladengeschäfte angesiedelt sind und auch in den kleineren Nebenstraßen und Gassen findet sich kein Ladenlokal, das nicht vermietet ist. Dadurch haben die Menschen, die sich zum Shopping in die Innenstadt begeben, eine enorm große Auswahl an unterschiedlichen Geschäften und Läden, die ihre Produkte anbieten. Dies erfreut vor allem diejenigen Shopper, die nicht genau wissen, was sie eigentlich kaufen möchten und was ihren Liebsten gefallen könnte. Im Internet dagegen ist dies nicht ganz so leicht. Zwar gibt es auch dort Webseiten, die für Inspiration sorgen und die Suchenden auf kreative und tolle Ideen bringen, doch ist es ein deutlicher Unterschied, ob man ein Produkt nur am Bildschirm betrachten kann oder das echte Produkt in die Hand nehmen kann und sich basierend darauf für oder gegen einen Kauf entscheidet.

Shop open. Foto: unsplash.com / Mike Petrucci

Es gibt sie noch, die Läden, die keine Homepage, kein Instagram und keinen anderen Social-Media-Kanal bedienen. Und genau für diese Läden lohnt es sich immer wieder in die Stuttgarter Innenstadt zu fahren, um dort einzukaufen. Diese kleinen besonderen Läden sind heutzutage eine wahre Rarität, denn fast alles findet heute im Netz statt und das hat zur Folge, dass solch spezielle kleine Läden sehr hoch im Kurs liegen. Dort finden sich viele kreative Ideen, was verschenkt werden kann und fast jeder Besucher wird fündig.

Wie es mit den Schnäppchen aussieht
Die interessanteste Frage bezieht sich jedoch darauf, ob es auch in der Innenstadt lohnenswerte Schnäppchen gibt, für die sich ein Besuch dieser wirklich lohnt. Die Antwort fällt leider sehr nüchtern aus, denn der Einzelhandel kann nicht mit den Online Riesen mithalten und solch enorme Sparangebote anzubieten, wie dies im Netz der Fall ist. Zwar gibt es auch im stationären Handel sehr viele Angebote und Rabattaktionen, doch meisten finden diese eben nicht in der Zeit vor Weihnachten statt, sondern eher, wenn die Weihnachtsferien vorbei sind, und die Menschen eventuell Geschenke umtauschen wollen.

Eine Ausnahme bildet dabei der Black Friday, der nicht nur im Netz und in den USA stattfindet, sondern sich auch mittlerweile in die deutschen Geschäfte ausgebreitet hat. An diesem Tag, der traditionell der erste Freitag nach Thanksgiving, was in diesem Jahr auf den 26. November fällt. An diesem speziellen Tag warten die Ladengeschäfte mit satten Rabatten auf und hoffen so das Weihnachtsgeschäft zu starten. Doch Vorsicht, denn dieser Tag beschränkt sich meisten wirklich nur auf einen Tag und danach sind die Schnäppchen wieder verschwunden.

Insgesamt hat es der Einzelhandel sehr schwer, mit den vielen Sonderangeboten und Schnäppchen aus dem Internet mitzuhalten. Sie sehen oft gar kein Land mehr gegen Online Händler, die einfach billigere Preise anbieten können und außerdem keine Miete bezahlen müssen und auch keine besonderen Fachkräfte anstellen müssen, die sich wirklich mit den Produkten auskennen. Diese Palette an Vorteilen nutzen die Online Händler ideal und bieten ihren Kunden so die besten Preise.

Online oder Offline Shopping?
Es gibt trotzdem noch Menschen, die nicht die günstigsten Angebote im Netz nutzen wollen, sondern sich lieber unter Menschen begeben und in der Innenstadt echte Läden aufsuchen, um ihre Geschenke einzukaufen. Diese Gruppe legt vor allem großen Wert auf eine fachlich gute Beratung, die sie so im Netz nicht finden. Aber auch sehr viele Menschen nutzen fast nur noch die Angebote im Internet, da es viel bequemer ist und sie Zeit sparen, die sie dann wieder mit ihren Freizeitaktivitäten füllen können. Es stellt sich die Frage für Shopper, ob diese lieber die günstigsten Preise nutzen wollen oder doch lieber auf eine fachliche Auskunft zu bestimmten Produkten setzen.

Promotion