Reisebranche kehrt nicht vor 2023 zur Normalität zurück

#reise #reiseberanche #statista

TOURISMUS IN DEUTSCHLAND

Reisebranche kehrt nicht vor 2023 zur Normalität zurück

Auf rund 26 Milliarden Euro taxiert der Statista Mobility Market Outlook den Umsatz der deutschen Reisebranche im vergangenen Jahr – das sind 56 Prozent weniger als 2019.

Am härtesten hat Corona die Kreuzfahrtbranche und die Anbieter von Pauschalreisen getroffen. Auch für die das laufende Jahr gehen die Analysten noch von einem Drittel weniger Umsatz im Vergleich zum Vorkrisenniveau aus. Erst für das Jahr 2023 geht die Prognose wieder von einem einigermaßen normalen Reise- und Tourismus-Umsatz aus.

Infografik: Reisebranche kehrt nicht vor 2023 zur Normalität zurück | Statista

Quelle: Statista

Promotion